Taxi-Aktuelles August 2018

Taxiverband BZP lädt wieder zum Parlamentarischen Abend

Gastgeber ist dieses Mal die Landesvertretung von Bremen in Berlin.

Im Oktober 2016 hatte der BZP beim Parlamentarischen Abend seine aktuell noch laufende Imagekampagne präsentiert. (Foto: Dietmar Fund)
Im Oktober 2016 hatte der BZP beim Parlamentarischen Abend seine aktuell noch laufende Imagekampagne präsentiert. (Foto: Dietmar Fund)
Dietmar Fund

Am 17. Oktober 2018 veranstaltet der Deutsche Taxi- und Mietwagenverband (BZP) seinen diesjährigen Parlamentarischen Abend. Er findet in der Landesvertretung der Hansestadt Bremen in der Hiroshimastraße 24 statt und beginnt um 18.30 Uhr. Das hat der BZP mit „Save-the-Date“-Karten mitgeteilt, denen eine persönliche, nicht übertragbare Einladung folgen soll.

Mit der Veranstaltung wollen der BZP und die ihn unterstützende Agentur Elephantlogic Kontakte zu Bundestagsabgeordneten aufbauen und pflegen und ihnen nahebringen, was das mobile Gewerbe bewegt. Der diesjährige Parlamentarische Abend hatte im Oktober 2016 einen Vorgänger in der Landesvertretung von Niedersachsen.

Zuvor hatte der Verband ab 2014 und 2015 zu Spree-Rundfahrten eingeladen. Bei ihnen konnten die Parlamentarier je nach Gusto ein kürzeres oder längeres Stück mitfahren.

Taxi-Holl: App und Web-Bestellung fürs Sammeltaxi

Das Taxiunternehmen aus Gaggenau hat mit zwei Partnern neue Bestellwege für sein Anruf-Linien-Taxi eingerichtet, von denen einer auch den Nutzern von taxi.eu zugutekommen soll.

Taxiunternehmer Dirk Holl (l.). wurde bei der App-Entwicklung von Benjamin Schmidt unterstützt, dem Geschäftsführer der Metropolis Service GmbH. (Foto: Taxi-Holl)
Taxiunternehmer Dirk Holl (l.). wurde bei der App-Entwicklung von Benjamin Schmidt unterstützt, dem Geschäftsführer der Metropolis Service GmbH. (Foto: Taxi-Holl)
Dietmar Fund

Seit Anfang August 2018 können Kunden von Taxi-Holl aus Gaggenau eine Fahrt mit dem Anruf-Linien-Taxi (ALT) im Murgtal auch digital buchen. Dafür können sie einerseits eine neue App für Sammelfahrten nutzen und andererseits auch eine neu eingerichtete Internetseite.

Der Unternehmer Dirk Holl hat seit November 2017 an diesen Lösungen gearbeitet, die damals unter anderem von Vertretern der Gaggenauer Jugendbeteiligung gefordert worden war (taxi heute berichtete). Ihm zur Seite standen sein Fremdvermittler Metropolis Service GmbH aus Aschaffenburg und der Lieferant seines Vermittlungssystems, fms Austrosoft. Die Aschaffenburger wickeln schon seit sieben Jahren die Vermittlung telefonischer Bestellungen ab.

Taxi-Holl baut auf einer bereits bestehenden App auf. Das neue Angebot integriert auch das RufTaxi Rastatt. Laut Dirk Holl bietet fms Austrosoft die neue App-Lösung für Sammelfahrten jetzt auch den Nutzern der App taxi.eu an. Die App ist für Nutzer von Android- und von Apple-Smartphones erhältlich.

Übernommen von:

HUSS-VERLAG GmbH, Joseph-Dollinger-Bogen 5, 80807 München
Telefon: (089) 3 23 91-0, Telefax: (089) 3 23 91-416

Internet: www.huss-verlag.de

Bitte warten...